Skip to content

Wie Sie in 3 einfachen Schritten den aktuellen Einsatz neuer Medien Ihres Kollegiums evaluieren und verbessern

Autor: Stefan von Burggraf Frieling
Autor: Stefan von Burggraf Frieling

Geschäftsführer des Calleo Instituts

Inhaltsverzeichnis

Den Einsatz von digitalen Unterrichtsmethoden im eigenen Kollegium voranzutreiben, ist oft alles andere als einfach:

  • Einige Lehrkräfte verwenden neue Medien regelmäßig in ihrem Unterricht – andere verzichten noch immer gänzlich darauf.
  • Für manche bedeutet Medieneinsatz die Arbeit mit innovativen Lernquizzes oder naturwissenschaftlichen Modellsimulationen. Andere KollegInnen beschränken sich seit Jahren auf Word oder Powerpoint.
  • Die einen sehen die technische Entwicklung im Klassenraum als Chance für lerneffizienteren, motivierenden Unterricht und bilden sich selbstständig weiter. Andere haben mit neuen Medien kaum Erfahrung und trauen sich auch bei Schwierigkeiten nicht, Kollegen um Hilfe zu bitten.

Erheben Sie den digitalen Medieneinsatz Ihres Kollegiums mit einer anonymisierten Schulumfrage!

Wie lässt sich also ein Kollegium zuverlässig unterstützen, wenn der aktuelle Kenntnisstand, um fachspezifische Apps und Programme und die tatsächliche Unterrichtspraxis mit digitalen Medien außerhalb der Klasse so schwer zu beurteilen sind?

Ein klassisches Managementprinzip (und Einsteinzitat) besagt, ein Problem zu erkennen sei oft wichtiger, als die Lösung zu erkennen, da erst die Problembeschreibung zur Lösung führe. Das klingt logisch, aber wie evaluiere ich als Schulleitungsteam den aktuellen Medieneinsatz meines Kollegiums, ohne dabei Lehrkräfte bloßzustellen

Um sich gemeinsam als Kollegium weiterzuentwickeln, ist es entscheidend, zunächst die unterschiedlichen Bedürfnisse aller Lehrkräfte zu kennen.

Und um Sie als Schule bei genau dieser wichtigen Analyse des Ist-Zustandes zu unterstützen, haben wir in Zusammenarbeit mit Schulleitungsteams und Fortbildungsbeauftragten eine kostenlose und anonymisierte Umfragevorlage erstellt. 

 

 

Wofür verwenden Schulen die Umfrage zum Einsatz neuer Medien?

Die Umfrage erlaubt es Ihnen in kürzester Zeit, den aktuellen Medieneinsatz Ihres Kollegiums im Hinblick auf die wichtigsten Bereiche hin zu evaluieren, um anschließend erfolgreich gezielte Verbesserungen durchführen zu können. 

Dabei war uns wichtig, jene Kriterien zu berücksichtigen, die Schulleitungen bei der Durchführung einer Umfrage für das ganze Kollegium am wichtigsten waren:

5 überzeugende Vorteile der Umfrage auf einen Blick:​

  1. keine Anmeldung und keine Installation erforderlich Sie können sofort starten

  2. ermöglicht ein vollständig anonymes, ehrliches Feedback aller Lehrkräfte

  3. ist mit allen Geräten kompatibel

  4. beinhaltet verschiedene Fragen aus allen entscheidenden Bereichen des Unterrichtsalltags

  5. erstellt automatisch eine Gesamtübersicht aller Ergebnisse

Evaluieren Sie den Einsatz neuer Medien in 3 einfachen Schritten!​

Viele Umfrageprogramme, mit denen Sie Ihr gesamtes Kollegium befragen können, sind für den Einsatz an Schulen zu kostspielig, schwierig in der Handhabung oder lassen sich nicht anonymisiert durchführen und sind damit nur bedingt brauchbar.

Um Ihnen die Durchführung Ihrer Umfrage zu erleichtern, haben wir deshalb für Sie eine komplett kostenlose Umfragevorlage mit allen wichtigen Fragen erstellt, für die Sie keinen eigenen Account und weniger als eine Minute Einrichtungszeit benötigen. Wir schicken Ihnen unsere bewährte Vorlage und Sie können sofort starten.

Junge Schüler haben digitalen Unterricht am Computer

Nun bleibt uns nur noch eines zu sagen: Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Umsetzung! 

Ihr Calleo Institut für professionelle Lehrerfortbildung


Was unsere Teilnehmer sagen

Sehr interessante Programme, nicht nur für Fremdsprachenunterricht
„Sehr interessante Programme, die nicht nur für den Fremdsprachenunterricht nutzbar sind, sondern auch allgemein für den Unterricht! Es wurde ein großer Raum für Nachfragen geboten.“
Laura Brandt
Hansagymnasium Stralsund
Lebendiges und aktivierendes Seminar
„Das Seminar war sehr gut, lebendig und aktivierend zugleich. Auf Fragen wurde immer wieder eingegangen und diese zufriedenstellend beantwortet.“
Michael Steinmann
Missionsgymnasium Bardel
Anschauliche Wissensvermittlung
„Die Veranstaltung war sehr anschaulich, die Anwendung übersichtlich und es wurde auf alle Fragen eingegangen!“
Mareike Beisteiner
St. Ursula-Schule Hannover
Viele Anregungen für die Gestaltung meines Unterrichts
„Ich habe viele Anregungen für die Gestaltung meines Unterrichtes erhalten. Ich habe einen guten Überblick erhalten - dafür vielen Dank auch an den Dozenten, der alles so gut erklärt hat!“
Julia Haberstroh
Gymnasium Hankensbüttel
Alle Inhalte wurden verständlich erklärt
„Die Veranstaltung war sehr informativ, ich habe viele neue Anregungen für meinen Unterricht und das Arbeiten zu Hause mitgenommen. Alle Inhalte und Vorgehensweisen wurden verständlich und umfassend erklärt und beschrieben.“
- Franziska Richter
Gymnasium Julianum Helmstedt
Sehr praxisorientiert mit vielen Beispielen
„Die Veranstaltung hat mir sehr gut gefallen, weil sie sehr praxisorientiert war und man viele Beispiele an die Hand bekommen hat, wie man die neuen Medien einfach und animierend im Unterricht einsetzen kann.“
Sophia Schulz
Geschwister-Scholl-Oberschule in Bad Laer
Praxisnahe Fortbildung - authentische Referentin
„Die Fortbildung war sehr praxisnah und wir hatten eine sehr authentische Referentin - man merkt, dass sie selbst diese Programme im Unterricht einsetzt!“
Tobias Stuckenberg
Paulus Schule in Oldenburg
Interessante und kreative Tools für meinen Onlineunterricht
„Ich habe interessante und kreative Tools für den (Online-)Unterricht kennengelernt. Der Referent hat unsere Gruppe sehr gut und sympathisch durch die Programme geführt und sie nachvollziehbar erklärt. Ich bin mir sicher, dass ich die Tools in Zukunft einsetzen werde.“
Laura Reckzeh
Regionales Berufliches Bildungszentrum, Fachgymnasium Stralsund
Praxisnah, informativ und spannend
„SEHR GUT! Praxisnah, informativ, spannend, auf die Schüler- und den Unterrichtsalltag bezogen. Viele Praxisübungen, wenig Input von vorne.“
Anna Lenzner
Edith-Stein-Realschule in KöIn
Hervorrangende Betreuung
„Die Onlinefortbildung zum Distanzunterricht war hervorragend. Unsere Dozentin war sehr kompetent, freundlich und ist flexibel auf alle Bedürfnisse eingegangen.“
Claas Dornhöfer
Studienseminar Cuxhaven
Die Veranstaltung war sehr praxisnah
„Das Angebot des Calleo Instituts hat uns sehr gefallen. Für uns als Schule ist es wichtig, auch mit kleinen Veränderungen viel erreichen zu können und die Durchführung der Veranstaltung war sehr praxisnah.“
Nadine Gohrs
Schulleiterin der Oberschule Esterwegen

Inhaltsverzeichnis

Autor: Stefan von Burggraf Frieling
Autor: Stefan von Burggraf Frieling

Geschäftsführer des Calleo Instituts

Stefan Burggraf von Frieling ist als Dozent an über 20 Universitäten tätig und ausgebildeter Gymnasiallehrer. Als Geschäftsführer des Calleo Instituts berät er Kultusministerien, Schulen und Führungskräfte in der Schullandschaft in den Bereichen Strategiemanagement, Digitalisierung & Lernpsychologie.

Logo Calleo Institut große Variante
Unsere Aufgabe

Wir unterstützen Lehrkräfte bundesweit dabei, ihren Unterricht mithilfe von erfolgsbewährten, praxisnahen Konzepten nachhaltig zu verbessern und durch den Einsatz digitaler Medien noch lernwirksamer und spannender zu gestalten.

Ausgezeichnet von
Erfahrungen & Bewertungen zu Calleo Institut
Blogbeiträge

Vereinbaren Sie jetzt Ihre kostenlose Erstberatung

Erfahren Sie, welches Fortbildungskonzept für Ihre Schule das richtige ist.

Jetzt zur kostenlosen Beratung

Fill out my online form.

Oder direkt Kontakt Aufnehmen:

Oder direkt Kontakt aufnehmen:

Calleo Institut Logo